Achte unmittelbar nach der sportlichen Aktivität auf trockene und warme Kleidung. Aufgrund des so genannten open window Effekts, ist hier das Imunsystem besonders anfällig.

Vergiss nicht, Dich nach dem Training auszulaufen und ausreichend zu dehnen. So erreichst Du ein angenehmes Gefühl in Deiner Muskulatur, verbesserst Deine Beweglichkeit und kannst muskuläre Dysbalancen vermeiden.

Trinke vermehrt Flüssigkeit, vor allem in den Stunden nach der sportlichen Betätigung.

Beobachte Deine Herzfrequenz im Verlauf des Tages, z. B. im Liegen, Sitzen oder Stehen, vor/nach dem Essen und vor/nach dem Training. So verbesserst Du Deine Körperwahrnehmung und kannst in Zukunft Deinen Trainingszustand besser deuten.

Gönne Dir genügend Zeit zur Erholung: warme Bäder, Sauna, Massagen oder Entspannungstechniken wie Tagträumen, Tai Chi oder PMR bewirken wahre Wunder!